Was Pflegefachkräfte bei unserer Diakonie verdienen.

Bezahlung der Diakonie in Bayern 2017 Spitzenreiter im Tarifvergleich

Im Deutschlandweiten Tarifvergleich der Zeitschrift Wohlfahrt unter 34 Tarifen für Berufseinsteiger belegt die Diakonie Bayern Platz 2 und Platz 1 nach 3-jähriger Berufszugehörigkeit.

Ein Berufseinsteiger verdiente 2017 bei einer 40-Stunden-Woche mit 2.689,50 € zzg. Weihnachtsgeld, Zusatzversorgung etc. etwa 700 € monatlich mehr als das Schlusslicht der Tabelle. Dazu können noch Zuschläge für Wochenend- und Nachtarbeit kommen.

Seit 01.01.2018 liegt das Monats- Grundgehalt bei 2.750 €.

Bei den Tarifen nach 3 Jahren Betriebszugehörigkeit liegt die Diakonie Bayern sogar deutschlandweit an der Spitze.

Wir sind stolz darauf, bei den Vergütungen Spitzenreiter zu sein und unseren Pflegefachkräften Gehälter zu zahlen, die der Aufgabe, der Verantwortung und dem in drei 3 Jahren Ausbildung erworbenem Fachwissen angemessen ist.

 

 

Aktuelles aus der Diakonie

05.11.2018

Ambulant betreute Wohngemeinschaften - Alternative zum Pflegeheim

Derzeit können wir in Wilhermsdorf freie Plätze anbieten. | mehr lesen?


07.01.2019

Progressive Muskelentspannung

Entspannungsgruppe startet am 21. Januar 2019! | mehr lesen?


  • Hilfesuchende
  • Für Fachleute
  • Aktuelles
  • Arbeiten und Helfen
  • Kontakt