Seniorenheime

Hier finden Sie unsere Seniorenheime

In unseren Seniorenheimen werden Sie rundum versorgt und gepflegt. Aber Leben bedeutet mehr, daher gibt es auch Angebote zur Gestaltung des Tags.

Hygienekonzept für die Besucher*innen unserer Senioreneinrichtungen

Hygienekonzept

Grundlage: Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für
Menschen mit Beeinträchtigungen. Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für Alten- und Pflegeeinrichtungen
und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und für den öffentlichen Gesundheitsdienst V.03,
17.04.2020 und die Elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV) vom 15. Dezember
2020.

- Nur eine vorher Kontaktperson aus dem Familienkreis
- Besuchsverbot für Personen mit Erkältungssymptomen
- Besuchsverbot für Personen mit positivem POC oder PCR-Testergebnis
- Besuchsverbot für Kontaktpersonen von COVID-19-Infizierten
- Besuchsverbot für Erwachsene, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, welche einen
Mundschutz nicht tolerieren oder der ihnen nicht zuzumuten ist.

Besuchszeiten:
Werden von der jeweiligen Einrichtung festgelegt.
Besuche Sterbender sind jederzeit möglich, die Regelungen für den Zugang und den Aufenthalt sind einzuhalten.

Zugang und Aufenthalt
Der Zugang erfolgt ausschließlich durch einen Eingang des Hauses, der entsprechend ausgestattet und ausgeschildert ist.
1) Vor Betreten des Hauses muss ein schriftlicher Nachweis über ein negatives Corona-Testergebnis vorgewiesen werden (PCR max. 3 Tage alt, PoC-Antigen-Schnelltest maximal 48 Stunden alt). In der Zeit vom 25. bis 27. Dezember 2020 darf der Nachweis der PCR-Testung max. 4 Tage alt bzw. der PoC-Antigen-Schnelltestung max. 72 Stunden alt sein.
2) Betreten der Einrichtung und Aufenthalt in der Einrichtung ausschließlich mit FFP2 oder FFP3-Maske, auch bei negativem Testergebnis.
3) Händedesinfektion beim Betreten des Hauses.
4) Eintragung im Besucherformular (Kontaktdaten, Bewohner, Name des Besuchers, Adresse falls nicht im Haus bekannt), Einwurf in Besucherbox
5) Mitbringen von Gegenständen weitestgehend vermeiden (Verbleib von Schirmen usw. im Foyer, Mitbringsel nach Möglichkeit desinfizieren)
6) Aufenthalt der Besucher ausschließlich in den jeweiligen Bewohnerzimmern auf direktem Weg
7) Abstandsgebot 1,50 m zwischen Bewohnern, Mitarbeitenden und Besuchern
8) Falls es Bewohner toleriert: Mund-Nasenschutz, für Besuch verpflichtend
9) Verbot eines Aufenthalts der Besucher in den Gemeinschafträumen (Speisesaal, Mehrzweckraum, Terrasse)
 

Verlassen des Hauses
- Händedesinfektion

© 2020 Diakonisches Werk der Evang.-Luth. Dekanatsbezirke Bad Windsheim, Markt Einersheim, Neustadt a.d. Aisch und Uffenheim e.V.

Kontakt